Behandlungsinformationen über eine Bauchdeckenstraffung

A Klinik

Behandlungsinformationen über eine Bauchdeckenstraffung

Allgemeine Informationen über eine Bauchdeckenstraffung

Die Bauchhaut kann durch verschiedene Ursachen schwach und gedehnt sein. In den häufigsten Fällen entsteht dies durch eine Schwangerschaft, starken Gewichtsverlust oder Alterung. Es ist möglich die Bauchhaut mit Hilfe einer Bauchdeckenstraffung bzw. Abdominoplastik zu behandeln. In einigen Fällen reicht die Entfernung der überschüssigen Haut unterhalb des Nabels. In diesen Fällen kann eine Mini-Bauchdeckenstraffung ausreichend sein. Sofern die Haut und die Muskeln oberhalb des Nabels ebenfalls geschwächt sind, sprich die gesamte Bauchdecke, dann ist eine vollständige Bauchdeckenstraffung zu empfehlen. Dabei werden überschüssige Haut und Fett entfernt und der Nabel wird an seine ursprüngliche Position gebracht. Da eine Bauchdeckenstraffung ein komplexer und aufwändiger Eingriff ist, werden Sie in der Regel über Nacht in der Klinik bleiben.